Informationen

Abmessungstabelle

Die Tabelle zeigt den jeweiligen Rohr-/Kabeldurchmesser in Abhängigkeit von Durchmesser der Kernbohrung, respektive des Futterrohres und die zulässige Toleranzen der entsprechenden Kernbohrungs- und Futterrohrgrösse.

Zuordnungstabelle

Welchen Kabel-/Rohraussendurchmesserbereich deckt der jeweilige Dichtungseinsatz ab? Je nach Grösse der Kernbohrung, respektive des Futterrohres stehen Ihnen mehrere Dichtungseinsätze zur Verfügung. In der nachfolgenden Tabelle sind diese Bereiche jeweils der richtigen Kern-/Futterrohrgrösse zugeordnet.

Montage von Dichtungseinsätze bei Durchführungen grosser Medienleitungen

Bitte beachten Sie nachfolgenden Hinweis, wenn Sie Dichtungseinsätze bei Medienleitungen mit einem Rohraussen-Durchmesser von über 200 mm montieren!

Zulagen und Dickbeschichtungen bei Fest-/Losflanschkonstruktionen

Gemäss der DIN 18195-9 vom März 2004 müssen einlagige, lose verlegte Dichtungsbahnen mit dauerhaft verträglichen, beidseitig angeordneten Zulagen eingefasst werden. Daher beachten Sie die nachfolgenden Informationen, wenn Sie eine Durchführung durch eine sogenannte schwarze Wanne erstellen müssen.

Übersicht der verschiedenen Werkstoffe

Die Curaflex® Dichtungseinsätze bestehen im Standard aus asymetrisch profilierten Stahlringen (DPS), die galvanisch verzinkt, gelbchromatiert und versiegelt sind (ggv). Der Dichtungsgummi ist im Standard aus einem EPDM-Gemisch hergestellt. Nebst den Standard-Werkstoffen stehen Ihnen, je nach Anforderungen und Gegebenheiten, weitere Stahl- und Gummisorten zur Verfügung.

Beständigkeits-Checkliste

Die dauerhafte Funktion unserer Produkte ist nur dann gewährleistet, wenn die Auswahl der Materialien den im Endbauzustand zu erwartenden Anforderungen entspricht. Die nachfolgende Checkliste hilft Ihnen, alle notwendigen Abklärungen zur Situation aufzunehmen.

Technische Informationen zu Entwässerungsrinnen und Abscheideanlagen

Kleines Lexikon

Übersicht über die meist verwendeten Begriffe und deren Bedeutung.

Warenrücknahme

Bitte beachten Sie, dass nur angemeldete Materialrücklieferungen angenommen werden können. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns einen Rücklieferschein mit einem entsprechenden Aufkleber für die Rücklieferung.

Rücknahmebedingungen

  • Rücknahme bis maximal 6 Monate nach Kaufdatum
  • Rücklieferung erfolgt franko an unsere Adresse
  • Material ist in einwandfreiem Zustand, Originalverpackung inklusive

Für den Aufwand des Warenhandling (Qualitätskontrolle, Nachpflege und Wiederherstellung der Verkaufsfähigkeit) werden Lageraufnahmekosten von 25% des Warenwertes verrechnet, mindestens jedoch CHF 50.00 pauschal.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Sonderanfertigungen, Mehrfachdichtungseinsätze, Lacke, etc. nicht zurücknehmen können!